Hauptwiler Weier - magpixel

Hauptwiler Weier

Sonntag, 10. April 2016  Hauptwiler Weier

Wir sind erst beim zweiten Kaffee, noch vor dem Frühstück, und schon läutet das Telefon: Freunde aus St. Gallen fragen an, ob wir mit ihnen die Hauptwiler-Seen-Wanderung machen würden. Unsere Antwort ist kurz: Ja klar. Wir treffen uns um elf Uhr beim Parkplatz in Hauptwil. Der Weg führt uns zuerst nach Süden, östlich des Golfplatzes vorbei nach Ronwil. Hier dreht der Weg nach Nordosten, nach einem guten Kilometer erreichen wir Waldkirch. Nach Norden wendend erreichen wir über Widenhueb und Molishus die Strasse nach Pelagiberg.Wir umgehen Pelagiberg und erreichen über schöne Löwenzahnfelder östlich von Oberholz die nächste Waldparzelle. Der Weg führt nun abwärts gegen die Sitter hin zum Restaurant Gertau. Von hier kann man mit einer Fähre über die Sitter setzen. Nach einer kurzen Picknick-Pause geniessen wir Kaffee und Kuchen im Restaurant und wandern dann weiter über die Töbelimüli hinauf nach Wilen. Aufgereiht wie auf einer Perlenkette folgen die Weier Horb, Rüüti, Horbach und Gwand. Über das Büelhölzli gelangen wir schliesslich zu unserem Ausgangspunkt am Hauptwiler Weier.